Montezumas Rache

Magen-Darmbeschwerden

Beachte folgende Tipps, um Reisedurchfall zu vermeiden

Reisedurchfall, Reisediarrhoe, Magen-Darm-Infektion, Hygiene
Häufig, jedoch oft vermeidbar: Magen-Darminfektionen auf Reisen

Durchfall ist eine sehr häufige Erkrankung bei Fernreisenden. Er kann sogar zum Abbruch der Reise führen. Wenn du derartiges weitgehend vermeiden möchtest, dann solltest du diese Tipps befolgen:

  • Trinke nur Wasser aus Flaschen oder Dosen oder industriell hergestellte Getränke.
  • Leitungswasser solltest du nur trinken, wenn du es vorher abgekocht, desinfiziert oder gefiltert hast.
  • Zum Zähneputzen verwende nur Wasser welches du auch trinken würdest.
  • Heißgetränke oder Wein und Bier aus Flaschen sind in der Regel problemlos.
  • Verzichte auf Speiseeis oder Eiswürfel, es sei denn, es handelt sich um industriell hergestellte Produkte.
  • Esse nur frisch zubereitete Speisen, die gekocht oder gebraten sind.
  • Niemals aufgewärmte Speisen essen.
  • Vermeide rohes oder halbgares Fleisch, Meeresfrüchte sowie rohe Speisen und Mayonnaise.
  • Esse nur rohes Gemüse oder Obst, welches du selbst geschält hast. Achte dabei auf saubere Hände.Trinke nur pasteurisierte Milch

Tipps zur Behandlung von Reisedurchfall

Falls es dich erwischt hat, sind folgende Tipps hilfreich:

  • Esse leichte Kost: Reis mit Karotten, Weißbrot, geriebene Äpfel.
  • Trinke häufig, jedoch nur in kleinen Mengen
  • Zum Ausgleich des Flüssigkeitsverlust empfiehlt sich eine Mineralstoff haltige Trinklösung z. B.  Elotrans (s. unter "Reiseapotheke").
  • Tabletten, die den Darm ruhigstellen, unterdrücken zwar den Durchfall, sind aber keine Heilmittel. Derartige Medikamente solltest du möglichst nur kurze Zeit nehmen.
  • Bei blutigen, fieberhaften Durchfällen solltest du ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.